Donnerstag, 19. Mai 2016

Warum uns Buddeln glücklich macht. / dlaczego praca w ogrodzie nas uszczęśliwia


Praca w ogrodzie pozwala prowadzić zdrowy tryb życia, zmusza do wysiłku, który sobie sami dawkujemy na tyle,  ile nam starcza sił.Naukowcy stwierdzili, że 20 minut pracy w ogrodzie obniża znacznie poziom hormonów stresowych .
Jak widać Daniel musi się niezle nagimnastykować, żeby wszystko razem pasowało., czyli Fitness za darmo.

*****

Die Arbeit im Garten ermöglicht einen gesunden Lebensstil zu führen. Es treibt uns an die Grenzen, die wir uns selber setzen je nachdem wieviel Kraft wir gerade haben.
Daniel muss sich tüchtig anstrengen damit alles rechtzeitig erledigt wird.
Gratis Fitness.




teraz tylko nowe szyby i można już nasze rozsady pomidorów i papryki posadzić

******
jetzt nur die neue Scheiben rein  und 
 kann man die selbstgezogenen  Tomaten und Paprika rein pflanzen.





Daniel przy pracach wkończeniowych

*****
Daniel bei Endarbeiten


a tutaj moje małe poletko, przygotowuję właśnie miejsce na grządki warzywne.Ziemia jest bardzo tłusta i ciężka ,.Usuwam darń ręcznie, i wożę ją taczką na miejsce gdzie robimy małe wzniesienie, na którym posadzimy drzewka i krzewy.
Robota prawie niewolnicza ,ale jestem twarda nie poddaję się.

******

Und hier ist mein kleiner Acker.
Ich bereite gerade eine kleine Stelle für meine Gemüsebeete vor. Wir haben im Garten sehr stark lehmigen, harten Boden. Ich entferne die Grassoden von Hand und fahre sie mit der Schubkarre auf eine Stelle auf an der wir eine kleine Erhebung machen, auf der wir dann Bäume und Büsche pflanzen. Es ist beinahe wie Sklavenarbeit aber ich gebe nicht auf
„wink“-Emoticon




Nasze własne nowalijki 

****
Kopfsalat und Radieschen aus dem eigenen Garten.


to na tyle dzisiaj 

wasza Karina 

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir eine gute, erfolgreiche Ernte!
    Nach so viel arbeit werden deine Pflanzen sicher viele Früchte tragen!
    Lg Sylvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Dank Liebe Sylvi, das hoffe ich auch ;)
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  2. Es ssieht so lecker aus. Radieschen aus dem eigenen
    Garten - eintraum.
    Weiterhin gute Ernte.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lieeb Irmi , ja das ist immer wieder ein Genuss!
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  3. Selbst gezogen , gepäppelt und geerntet. Das ist eine feine Sache, da wissen wir was auf dem Tisch ist. Denn wir selbst sind sorgsam mit Schadstoffen oder setzen sie besser überhaupt nicht ein.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lykka, ja das ist für uns das wichtigste überhaupt.Gesund und lecker:)
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  4. Das ist phantastisch, wenn man einen eigenen Garten und solche Möglichkeiten hat! Da lohnt sich die Arbeit doch allemal. Und ich bin überzeugt, daß diese Arbeit sehr glücklich macht - ist sie auch noch so schwer. Aber so eine reiche Ernte entschädigt doch für alles! Ihr macht das ganz toll!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Ja es ist doch traumhaft und lecker zu gleich, freue mich auch immer auf die Ernte und zuerst sind da die Radieschen und der Salat... noch ein paar Wildkräuter rein.. einfach perfekt.
    Dir weiter so viel Spaß und Freude
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen