Montag, 7. September 2009

Herbstzeit /Czas jesieni.


Langsam Kommt der Herbst,die kühlen Abende und kalter Wind der draußen weht .
Bei uns zu Hause ist warm, gemütlich ,das Holz im Ofen knackt,in der Luft liegt der Duft der Kräuter.Die Katzen wollen rein.
Abends mag ich am Holz Ofen sitzen und spinnen.Dabei höre ich was mir das knisternde Kiefernholz erzählt.
Wacholder verbrennen wir auf der glühende Platte ,es gibt einen wunderschönen ,erdigen Geruch der uns mit Urahnen verbindet, gleichzeitig auch die Luft desinfiziert ,Bakterien und Vieren haben keine Chance.
Daniel sitzt auch gerne mit mir und schnitzt ,am liebsten Holunder holz,weil es so mystisch und mit Naturgeistern besetzt ist.



Już jesień nadchodzi dużymi krokami,zimne nocki i ranki ,wietrzysko hula za oknem.
U nas w domku cieplutko,ogień trzaska w piecu,w powietrzu unosi się zapach suszonych ziół.
Koty pchaja się na gwałt do środka.
Lubię teraz wieczorami przy piecu siedzieć i prząść na kołowrotku i wsluchiwać się w opowieści jakie mi palące się polana opowiadają.
Od czasu do czasu wrzucamy garść jałowca (wióry) na rozżarzoną płytę,który daje wspaniały korzenny zapach i dezynfekuje przy okazji powietrze,bakterie i wirusy nie mają szans.
Daniel siedzi też chętnie ze mną i rzeźbi w drzewie,najchętniej w czarnym bzie,jest takie mistyczne,
pełne tajemnic i zamieszkane przez duchy natury.

Kommentare:

  1. Liebe Karina, so stelle ich mir doch die harmonischen Abende vor - spinnen und schnitzen und gemeinsam über belanglose Dinge reden!!! Ganz liebe Grüße Tinki PS: Kannst Du mal Deinen Schnitzkünstler fragen, ob man aus Pflaumenkernen auch Bäumchen ziehen kann, oder ob man Pflaumenbäume auch propfen muß? Danke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karina,so stell ich mir einen gelungen Abend vor ich hoffe ja das wir dieses Jahr auch endlich unseren Holzofen in die Wohnung bekommen aber da man erst eine Kernbohrung machen muß kann das noch etwas dauern.Das mit dem Hollerholz muß ich auch mal ausprobieren sieht nämlich Superklasse aus.LG Holda

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm - da möchte man auch dabei sitzen. Ich träume ja noch immer vom Ofen im Wohnzimmer - derweil muss ich mit meinem Holzherd in der Küche vorlieb nehmen (in der Küche fehlt mir allerdings ein Sofa:)Der Filzkürbis ist soooo toll - ich will endlich auch wieder was filzen. Aber erst Mal gehts am Samstag nach Benediktbeuren zum Textilmarkt - neues Material anschaffen.

    LG ninifee und viele gemütliche Abende euch Zweien

    AntwortenLöschen