Freitag, 16. November 2012

Adventscafe



Schokoladen-Knusperli


Zutaten Für ca. 45 Stück

  • 250 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 3 EL Schokoladenlikör oder Rum
  • 50 g + 25 g Schokotröpfchen (z. B. von Dr. Oetker)
  • Backpapier

1Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker, 1 Prise Salz, Butter in Flöckchen, Ei und Likör erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. 50 g Schokotröpfchen darunterkneten.
2Aus dem Teig 2 Rollen (à ca. 4 cm Ø) formen und in je ca. 22 Scheiben schneiden. Auf die Backbleche legen. 25 g Schoko-tröpfchen darauf verteilen und leicht in den Teig drücken. Im vor­geheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stu­fe 3) ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.






Zimtsterne





Zutaten für ca. 50 Stück:

  • 250 g + etwas Puderzucker
  • 3 Eiweiß (Gr. M)
  • Salz
  • 2 gestrichene TL Zimt
  • 350 g gemahlene Mandeln (mit Haut)
  • etwas Mehl
  • evtl. Walnusskerne zum Verzieren
  • 1 Gefrierbeutel o. Einmalspritzbeutel
  • Backpapier
  • Zubereitung von Zimtsterne

    1Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 250 g Puderzucker durchsieben. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen, Puderzucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Zum Bestreichen der Sterne 6–8 EL Eischnee in den Gefrierbeutel füllen. Zimt und Mandeln mischen, unter den übrigen Eischnee heben. 
    2Teig auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Sterne in verschiedenen Ausstechgrößen und -formen ausstechen, dabei die Ausstecher zwischendurch öfter in Mehl tauchen, Mehl abklopfen. Rest Teig immer wieder verkneten, ausrollen und ausstechen. 
    3Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C/Gas: Stufe 1). Sterne auf die Bleche setzen. Vom Gefrierbeutel eine kleine Ecke abschneiden. Eischnee auf die Sterne spritzen und verstreichen. Evtl. mit Walnüssen verzieren. Nacheinander im Ofen ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Zimtsterne halten sich mit einem Apfelschnitz in den Keksdosen 2–3 Wochen.















Vanillekipferl





Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 200 g feiner Zucker
  • 1/2 gestr. TL Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 180 g Butter
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Zubereitung von Vanille-Kipferl

Zub

1. Mehl, 100 g Zucker und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz, Mandeln, Butter und Eigelbe dazugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
2. Teig vierteln und auf bemehlter Arbeitsfläche zu je einer Rolle (ca. 2,5 cm Ø) formen. Rollen in je 15 Scheiben schneiden. Scheiben zu Kipferln formen und auf 3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Backblech herausnehmen.
3. 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen und mit einem Sieb über die heißen Kipferln stäuben. Abkühlen lassen. Kipferln vom Blech nehmen, Zucker vom Papier in eine Schüssel geben und für die nächsten heißen Kipferln verwenden.









Kommentare:

  1. Vielen dank fur die Rezepten, die ich bald mit meinem benachbarten Madchen versuchen soll zu machen. Ich mag Ihren Blog sehr schon, tolle Farben, Fotos. machen Sie die Fotos selbst? Feines Wochenende, groetjes, Gerda

    AntwortenLöschen
  2. ¸.•°✿⊱╮
    Passei para uma visitinha e amei seu blog!!!
    Adoro Natal e tudo aqui é maravilhoso!...
    Bom fim de semana, amiga!
    Beijinhos.
    Brasil.
    ¸.•°✿⊱╮
    ✿ °•.¸

    AntwortenLöschen